TAG 10: PASSEND ZUR JAHRESZEIT


ZWETSCHGEN, APFEL UND BROMBEER-CRUMBLE von Lynn

Heute gibt es wiedermal ein Rezept von Lynn HEAVENLYNN HEALTHY. Dazu ist es auch noch passend zur Jahreszeit. Vielleicht ein Versuch wert für's Frühstück am Sonntag?! Auf jeden Fall wünschen wir Euch viel Freude beim nachzaubern.

ZUTATEN:

 

Für 6 Personen:

Für die Zwetschgen, Apfel und Brombeer-Füllung:

  • 500g Zwetschgen
  • 300g süß-säuerliche Äpfel, z.B. Braeburn
  • 200g Brombeeren und Blaubeeren
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Kokosöl

 

Für das Hafer-Kokos-Topping:

  • 200g Mandeln
  • 200g Haferflocken
  • 3 EL Kokosöl
  • 110 ml Ahornsirup
  • 2 TL Zimt



ANMERKUNGEN.

- Wer keinen Ahornsirup hat, kann auch Agavendicksaft benutzen.

- Wer eine Nussallergie hat, kann anstatt Mandeln auch (Buchweizen-) Mehl oder Sonnenblumenkerne benutzen. Auch eine andere Nussart, z.B. Walnüsse funktionieren perfekt.

- Ihr könnt das Verhältnis von Zwetschgen, Äpfeln und Brombeeren gerne anpassen. Wichtig ist nur, dass etwas mehr als 1 kg Frucht verwendet wird.

 

ANLEITUNG:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Backform mit Kokosöl einfetten.
  2. Die Mandeln im Food Processor oder einer Küchenmaschine zu Mehl zerkleinern. Die gemahlenen Mandeln zusammen mit den Haferflocken in eine Schüssel geben.
  3. In einem kleinen Kochtopf das Kokosöl erhitzen. Den Ahornsirup und den Zimt dazugeben und gute verrühren bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. Den Kokos-Ahornsirup-Mix über die Haferflocken und Mandeln geben und mit einem Kochlöffel gut verrühren, sodass eine klebrige Haferflocken-Masse entsteht.
  4. Die Zwetschgen waschen und entsteinen. Die Äpfel schälen und entkernen und in Streifen schneiden. Die Beeren waschen.
  5. Die Früchte zusammen mit dem Ahornsirup und einem Teelöffel Zimt in einer großen Pfanne erhitzen und ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
  6. Die Früchte nun in die Backform geben und mit dem Hafer-Mix bestreuen, sodass die Früchte komplett bedeckt sind.
  7. Den Crumble ca. 20 Minuten im Ofen garen, bis die Hafer-Streusel leicht bräunlich werden.
  8. Sofort warm servieren.

Lynn isst den Crumble auch gerne am nächsten Morgen kalt zum Frühstück.

 

Guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0