TAG 21: CHINAKOHLGEMÜSE AUF BASMATIREIS


CHINAKOHLGEMÜSE AUF BASMATIREIS von ARNE

Zur Abwechslung gibt es heute ein Reisgericht. Viele asiatische Gerichte sind leicht und schnell in ihrer Zubereitung - dazu meist auch noch ziemlich lecker. Vielleicht gibst Du Arne's Variante des zubereiteten Chinakohls ja mal eine Chance! Weitere Anregungen in puncto schnelle Küche, findest Du auch direkt auf seinem Blog The Veg[etari]an Diaries.

ZUTATEN

500 g Brokkoli
400 g Chinakohl
3 Frühlingszwiebeln
1/2 rote Paprika
1 Möhre
15 g Ingwer
1 Knoblauchzehe
3 El gesalzene Erdnüsse
150 g Champignons
400 ml Kokoscreme
1 El Chilisauce
2 Tl Garam Masala
1 El Rohrrohzucker


  1. Brokkoli, Paprika, Chinakohl und Frühlingszwiebeln gründlich waschen und in mundgerechte Portionen schneiden. Möhre schälen und in dünne lange Streifen „schälen“, Ingwer und Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Die Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. 
  2. In einem Wok den Brokkoli in etwas Öl anbraten und nach knapp 5 Minuten die Pilze, Knoblauch und Ingwer hinzugeben. In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanweisung abkochen.
  3. Sobald die Pilze Flüssigkeit verlieren Möhre, Paprika und Chinakohl unterheben und anbraten bis der Kohl beginnt zusammenzufallen. 
  4. Frühlingszwiebeln hinzugeben und mit der Kokoscreme und Chilisauce ablöschen. Kurz aufkochen lassen und anschließend mit Garam Masala und dem Rohzucker abschmecken. 
  5. Mit dem Reis servieren und mit den Erdnüssen anrichten. Ergibt 3 Portionen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0