ÜBER UNS

Wir sind ein kleines Team von Studierenden und ehemals Studierenden, die das Projekt "Lüneburg is(s)t 30 Tage vegan" auf die Beine stellen. Dank oikos Lüneburg e.V. hat das Projekt ein Dach über den Kopf bekommen.

Mit dem Projekt möchten wir den Einstieg in die vegane Lebensweise erleichtern, Raum für eine gemeinschaftliche Auseinandersetzung zu dieser Thematik schaffen, Vorurteile und Bedenken gegenüber dem Veganismus abbauen und unseren persönlichen Beitrag zum Tier- und Umweltschutz und zur Gesundheitsprävention leisten. 

 

Wir sprechen uns für ein friedliches Miteinander aus und sehen Tierrechte, Umweltschutz sowie die vegane Lebensweise als Notwendigkeit für den Weg zum Frieden und der Begegnung unserer gesellschaftlichen Herauforderungen des 21. Jahrhunderts.


Wir heißen alle willkommen am Aktionsmonat teilzunehmen. Als Organisator*innen distanzieren wir uns nicht nur klar vom Speziesismus, sondern von jeglichem Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, der Homophobie sowie jeder anderen Form der Diskriminierung. Menschen, die sich in irgendeiner Form diskriminierend äußern, sind während der Veranstaltungen nicht willkommen und können von uns des Platzes verwiesen werden.

 

Wir freuen uns auf einen spannenden und abwechslungsreichen Aktionsmonat mit Dir!
Dein Li30Tv - Team