TAUSCHBÖRSE

Backen ohne Milch und Ei? Geht sowas? Na klar! Gewusst sei nur, wie. Was womit "ersetzt" werden muss erfährst Du auf dieser Seite.

 

ZUTAT
ERSETZBAR DURCH
BUTTER
  • vegane Magarine (z.B. die von Alsan), viele Magarinen enthalten Molke oder andere tierische Bestandteile.
  • Erdnussbutter oder andere Nussmuse
  • Kokosöl oder Kokosbutter
EI

Wenn das Rezept nur ein Ei verlangt, kann man dieses oft weglassen und als Flüssigkeit etwas Wasser oder Pflanzenmilch hinzufügen. Probieren geht über studieren :).

 

Angaben für 1 Ei in Kuchen etc. als Bindemittel:

  • Ei-Ersatz-Pulver, besteht meist aus Lupinenmehl und Maistärke (gibt es z.B. im Reformhaus)
    1-2 EL
  • Speisestärke wie Maisstärke, Tapiokastärke oder Pfeilwurzelmehl (bindend)
    1-2 EL
  • Sojamehl (bindend und lockernd) nur für maximal 2 Eier im Rezept verwenden.
    1TL
  • Leinsamen (geschrotet)
    2 EL und 3 EL lauwarmes Wasser verrühren
  • Seidentofu
    ca. 60g
  • pürierte Früchte z.B.
    3 EL Apfelmus oder 1/2 Banane

Für mehr Lockerung im Teig kannst Du für 1 Ei 1 gestrichenen TL Backpulver unterrühren.

 

In luftigem Gebäck als Triebmittel (Biskuit etc.) für Rezepte mit 2-3 Eiern:

  • 1-2 TL Eiersatz
  • 250 ml Pflanzenmilch und 1 EL Essig
  •  60g Pflanzenjoghurt
  • Bei herzhaften Gerichten auch Seidentofu

 

Für die Feuchtigkeit:

  • Kokosmilch
  • Öl und Pflanzenmilch
  • Pürierte(s) Früchte oder Gemüse

 

Eiweiß:

  • Ei-Ersatz
  • Agar-Agar
  •   Leinsamen (für Eischnee)

 

Rührei:

  • Tofupfanne mit Kurkuma oder Curry gewürzt
  • für den Eigeschmack Kala Namak verwenden

 

 FLEISCH
  •  Tofu
  •  Seitan
  • Tempeh
  • Gemüseburger/ Bratlinge
    (bspw. aus Linsen, Bohnen oder Getreide - die Würzung macht's)
GELIERMITTEL

Die häufig verwendete Gelatine wird aus tierischem Eiweiß gewonnen.

  • Agar-Agar
  • Pektin
HACKLEISCH
  • Sojagranulat
  • Grünkernschrot
  • Tofu
HONIG
  • Agavendicksaft
  • Ahornsirup
  • Gerstenmalz
  • Zuckerrüben-, Reis-, Yacon- und anderer Sirup
KÄSE
  • Veganer Käse (meist aus Stärke und Kokosöl oder aus Nüssen)
  • Pflanzenfrischkäse
  • Tofu
  • für Parmesan: geschrotete Mandeln, Pinienkerne, Sesam oder Erdnüsse
  • Tempeh (aus fermentierten Sojabohnen)
  • für den Geschmack: Hefeflocken
MILCH
  • Pflanzenmilch wie
    Hafer-, Soja-, Reis-, Mandel, Dinkel-,
    Hanf-, Kokos- oder andere Nussmilch
JOGHURT
  • Pflanzenjoghurt gibt es mittlerweile aus
    Soja, Reis, Kokos oder Cashewnüssen
SAHNE
  • Sojasahne
  • Hafersahne
  • Reissahne
  • Kokoscreme oder -milch
SOßENBINDER

Fertiger Soßenbider enthält oft Milchzucker. Du kannst zur Bindung genauso gut die folgenden:

  • Guarkernmehl
  • Stärke (z.B. Kartoffel oder Mais)
  • Kichererbsenmehl
  • Sojamehl
VOLLMILCH- SCHOKOLADE
  • Schokolade aus Reis- oder Sojamilch
ZARTBITTER- SCHOKOLADE
  • ist meist bereits vegan

 

HILFREICHE LINKS:

VERSTECKTE TIERISCHE INHALTSSTOFFE

Eine Reihe von Lebensmitteln, bei denen selten tierische Bestandteile erwartet werden, enthalten Farb- oder Zusatzstoffe tierischen Ursprungs. Wir haben für Euch davon ein paar zusammengestellt.

WAS VERBIRGT SICH HINTER DEN E-NUMMERN?

E 120 KARMIN

Roter Farbstoff, der aus weiblichen Schildläusen gewonnen wird, z.B. in Lebensmittelfarbe, rosa/roten Süßigkeiten

E 631

DINATRIUMINOSAT

 Geschmacksverstärker

E 904 SCHELLACK

Gewinnung aus Ausscheidung der Lackschildlaus, z.B. in Lacken, Haarspray, Lebensmittelüberzug (z.B. bei konventionellen Äpfel)

E 542 KNOCHENPHOSPHAT

Rieselhilfe für Salz, in Deutschland allerdings verboten

E 901 BIENENWACHS

z.B. in Kosmetika oder Kerzen

E 913 WOLLWACHS (LANOLIN)

Gewinnung aus Schafwolle, zu finden in Kosmetika wie Lippenpflegestiften oder fetthaltigen Cremes
   
ESSIG, SÄFTE, WEIN Werden oft mit Gelatine geklärt
VITAMIN-D-PRÄPARATE Kann aus tierischen Fetten oder Eiweißen stammen. Das Vitamin D§ ist immer tierischen Ursprungs. Alternative bei Vitamin-D Mangel: Sonne, Pilze und vegane Vitamin-D-Präparate

 

Eine ausführliche Liste mit tierischen Inhaltsstoffen findest Du hier.